Biopolymer-Kongress mit Ausstellung wird in der HALLE MESSE eröffnet

Zwei Tage (19. und 20. Juni 2018) tagt der internationale Kongress „BIOPOLYMER – Processing & Moulding“ in Halle (Saale). Dabei stehen die Fragen von Spritzgießern und Verarbeitern zu biobasierten und bioabbaubaren Kunststoffen im Mittelpunkt. Die Veranstaltung punktet mit hochkarätigen Referenten und vielfältigen Netzwerkangeboten (s. Programm).

„Verlässliche Antworten zu finden, erweist sich oft als aufwendig – auch, weil viele Vorurteile und Halbwahrheiten kursieren“, beobachtet Peter Putsch, Vorsitzender der POLYKUM Fördergemeinschaft für Polymerentwicklung und Kunststofftechnik in Mitteldeutschland e. V. Viele Verarbeiter zögerten deshalb beim Einstieg in die Biopolymer-Technologie und liefen damit Gefahr, einen Trend zu verpassen, der die Branche gegenwärtig im doppelten Wortsinn nachhaltig verändere.

Der von dem gemeinnützigen Verein organisierte Kongress „BIOPOLYMER– Processing & Moulding“ am 19. und 20. Juni in Halle (Saale) bietet Anwendern, Spritzgießern und Verarbeitern die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren. „An diesen beiden Tagen wird die Sprache der Mittelständler gesprochen“, versichert der Vereinschef, der neben seinem Ehrenamt selbst ein Unternehmen führt, das Kunststoffe für Hightech-Anwendungen compoundiert.

Weiterführende Informationen zum Kongress:
www.polykum.de/biopolymer-2018

Zusammenarbeit

Deutsche Meisterschaften 2018

 im karnevalistischen Tanzsport Halle (Saale)

mehr

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die M.A.T. Objekt GmbH wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

Zusammenarbeit

Service-Partner

Die M.A.T. Objekt GmbH arbeitet mit Service-Partnern zusammen.

mehr

Seitenanfang